ACH! NIKO ACH!

Meine Empfehlung richtet sich an ein Restaurant am Kurfürstendann 97-98 in 10709 Berlin.

Wer die griechische Küche ausprobieren möchte, vor allen Dingen, das Flair, wie hier sieben Kellner um dich herum laufen, damit es dir, dem Gast gut geht, darf bei einem Berlin Besuch nicht versäumen, hier zu speisen.

Alleine die 12-17 Uhr Speisekarte ist der Hammer, Lammhaxe zum Beispiel, lecker.

Und den Ouzo gibt es kostenlos dazu, bis du nicht mehr kannst.

Reservierungen sind von Vorteil, da ich den Laden noch nie leer erlebt habe.

Mo-So von 12-24 Uhr unter 030/324 97 79

 

Gedanken 

Als heute um 4:30 Uhr morgens mein Wecker klingelte hatte ich nicht wirklich Lust aufzustehen. 

Was tue ich nicht alles um monatlich mein Gehalt Scheck zu erhalten um meine Miete zu bezahlen und mich einigermaßen gut ernähren zu können.

Auf meinem recht kurzen Anlauf Weg zur Dienststelle begann ich dann um 6:15 Uhr meinen Dienst.

Jetzt in meiner Frühstückspause die von dieser Firma eigentlich nur geduldet wird, da wir offiziell 30 Minuten pro Tag haben, kommen mir ein paar Gedanken die ich hier jetzt darlegen möchte.

Wie schön ist doch das Leben, vor allen Dingen  am Leben zu sein.

Wie vielen Menschen auf dieser wunderbaren Welt geht es schlechter als mir?

Da kann ich doch öfter als einmal am Tag “Dankeschön” sagen dass ich es so gut habe.

Also sage ich es noch mal “Dankeschön” an das Universum, dass es mir so gut geht.

Das wollte ich jetzt einfach mal loswerden.

Bis bald mal wieder.

Pressefreiheit

Mich würde interessieren ob es in diesem Land wirklich eine Pressefreiheit gibt.

Darf ich alles sagen bzw. schreiben was mir in den Sinn kommt oder muss ich mich an feste Regeln halten?

Wie viele Personen sind heute nicht mehr am Leben weil sie so naiv waren zu glauben das sie die Pressefreiheit voll nutzen können?

Woher weiß ich ob ich alles richtig mache wenn ich es nicht einfach selbst ausprobiere?

Deshalb kommt jetzt hier mein Blog.

Jeden Tag ein paar Gedanken aus meiner Sichtweise.

Mal sozialkritisch und ein anderes Mal humorvoll, je nach Stimmung.

Ich bin gespannt wie lange ich das durchhalte und in welchen Abständen ich dann tatsächlich hier schreiben werde.

Bis bald mal wieder.